Fortsetzung einer einfachen Gesellschaft

Einfache Gesellschaften sowie Personengesellschaften gelten nach dem Tod eines Gesellschafters gesetzlich als aufgelöst (OR 545 Abs. 1 Ziffer 2 / 574 Abs. 1 und 619). Diese dispositiven Regeln können im Hinblick auf eine Weiterführung der Gesellschaft durch den Gesellschaftsvertrag abgeändert werden. Folgende Vertragsklauseln sind dabei relevant:

Drucken / Weiterempfehlen: