Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Um die Vertragsabwicklung zu rationalisieren, werden in im Zusammenhang mit Vertragsabschlüssen oft sogenannten Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) verwendet:

Begriff

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)   =   vorformulierte Vertragsbestimmungen, in der Regel als Grundlage für eine Vielzahl von Verträgen, die der Verfasser mit seinen Kunden zu schliessen beabsichtigt bzw. schliesst.

Synonyme

  • Allgemeine Vertragsbedingungen
  • Allgemeine Bedingungen
  • Allgemeine Verkaufsbedingungen
  • Allgemeine Lieferbedingungen

AGB werden durch folgende Punkte charakterisiert

  • Vorformulierte Vertragsbestimmungen für eine Vielzahl von Vertragspartnern und Verträge
  • Vorformulierte Vertragsbestimmungen, die einseitig der andern Partei zur Übernahme und Bestandteilbildung des Individualvertrages erstellt werden

Weiterführende Literatur

  • Nestlé Barbara., Übernahme Allgemeiner Geschäftsbedingungen bei Internetangeboten, in: Weber / Hilty / Auf der Mauer, Geschäftsplattform Internet, Rechtliche und praktische Aspekte, Zürich 2000, S. 249 ff.
  • Hunger Patrick, Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und M-Commerce: Die Zumutbarkeit der Kenntnisnahme von AGB im Spannungsverhältnis zwischen Technologie und Recht, SZW 74 (2002) S. 161 ff.

Drucken / Weiterempfehlen: