Willensbildung

Die Willenserklärung setzt sich aus dem inneren Willen und der Erklärung dieses inneren Willens zusammen:

Bildung des inneren Willens

  • Der innere Wille des Erklärenden setzt sich zusammen aus:
    • Handlungswille
      • Zuerst muss sich ein Wille bilden, überhaupt handeln zu wollen
    • Geschäftswille
      • Es muss der Wille vorliegen, mit der Erklärung eine Rechtsfolge zu bewirken
    • Erklärungswille
      • Wille, einem Dritten zu erklären, dass man mit der Handlung eine Rechtsfolge bewirken möchte

Erklärung des inneren Willens

  • Der innere Wille muss einem Dritten erklärt (mitgeteilt) werden, dass er Rechtsfolgen bewirkt

Form der Erklärung

Weiterführende Informationen

Drucken / Weiterempfehlen: