Irrtum

Einleitung

Begriffe

  • Irrtum   =   Vorstellung und Wirklichkeit eines Sachverhalts weichen voneinander ab

Grundlage

  • OR 23 ff

Wesentlichkeit

  • Der Irrtum muss wesentlich sein, damit er zur Anfechtung des Vertrages berechtigt

Gesetzliche Unterscheidung des Irrtums

  • Der Irrtum wird vom Gesetzgeber folgendermassen unterschieden:

Einzeln wird auf folgende Themen näher eingegangen:

Gesetzestexte

Drucken / Weiterempfehlen: